message Mitteilung

file_copy Angebot

05171 5459033     E-Mail schreiben
Kontakt   
Dachbegrünung © Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)Eine Dachbegrünung bietet viele Vorteile für die Umwelt und die Energiebilanz des Hauses © Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Dachbegrünung © Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)Eine Dachbegrünung bietet viele Vorteile für die Umwelt und die Energiebilanz des Hauses © Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Gründach nimmt auch Wasser auf und entlastet Kanalisation

Raum für Natur: Dachbegrünung kühlt und filtert Schadstoffe

Eine Dachbegrünung ist weit mehr als nur ein optischer Faktor und ein Fleckchen Natur in luftiger Höhe! Die Vorteile sind vielfältig:

  1. Regenwassermanagement: Bei starken Regenfällen nimmt die Dachbegrünung Wasser auf und entlastet die Kanalisation. Überflutete Keller und Straßen werden dadurch seltener.
  2. Abkühlung: Ein Gründach wirkt im Sommer wie eine Klimaanlage. Grüne Dächer speicherten 50 bis 90 Prozent des Regens und lassen das Wasser erst langsam wieder verdunsten. Die Dachbegrünung kühlt so die Räume unter dem Dach und wirkt als natürliche Klimaanlage.
  3. Bessere Luft: Eine Dachbegrünung hat auch eine positive Wirkung auf die Umwelt und das Klima. Denn auch Feinstaub und klimaschädliches Kohlendioxid werden durch die Gräser, Moose oder Kräuter auf dem Dach gebunden.
  4. Langlebigkeit: Die Dachbegrünung schützt die Dachabdichtung vor UV-Einstrahlung und einer damit verbundenen Alterung. Und ein Gründach ist durch seine Masse weitgehend gegen Windsog gesichert.

Bauherren mit Gründach sparen oft Abwassergebühren
Auch finanziell wird den "Dachgärtnern" entgegen gekommen. So belohnen etwa viele Kommunen die Installation einer Dachbegrünung. Viele Gemeinden entlasten Hauseigentümer mit Grünbdach bei den Abwassergebühren oder der Entsiegelungsabgabe. Welche Fördermittel in den einzelnen Kommunen zur Verfügung stehen, kann bei der Kommune selbst oder beim Dachgärtnerverband erfragt werden. 

 
Mit freundlicher Genehmigung von aktion-pro-eigenheim.de
© aktion-pro-eigenheim.de
zurück